108 Son­nen­grüsse & Inner Dance 28.1.2023

108 Sonnengrüsse & Inner Dance

Mit 108 Son­nen­grüs­sen (Surya Namas­kar) als Ener­gie­boo­ster ins neue Jahr starten.

Fliesse mit uns durch das wohl bekann­te­ste Vin­yasa, dem Surya Namas­kar. Surya bedeu­tet Sonne und Namas­kar bedeu­tet Gruss. Durch die Übung des Son­nen­grus­ses prak­ti­zie­ren wir Medi­ta­tion in Bewe­gung und brin­gen mit der Atmung den Geist in den Körper.

 

Wes­halb 108 Sonnengrüsse?

Die Zahl fin­det sich in ver­schie­den­sten Fel­dern unse­rer Welt wie­der. Im Yoga gilt die Zahl 108 als hei­lig, sie steht für die Gesamt­heit der Exi­stenz. Die 1 steht für die höhere Wahr­heit, die 0 für Leere und Voll­stän­dig­keit, die 8 für die Unend­lich­keit. In den Cha­k­ren fin­den sich 108 Ener­gie­li­nien wie­der, ein Mala hat 108 Per­len, die Veden haben 108 Kapi­tel, usw. Doch nicht nur im Yoga son­dern auch in der Mathe­ma­tik und der Astro­lo­gie hat die 108 eine spe­zi­elle Bedeu­tung. In der Astro­lo­gie gibt es 12 Tier­kreis­zei­chen und 9 Pla­ne­ten, 12 mal 9 ergibt wie­der 108. Wir könn­ten noch eine ganze Weile über die Zahl 108 phi­lo­so­phie­ren, doch wes­halb dar­über reden, wenn wir doch die 108 gemein­sam erfah­ren können?

 

Lass deine Yang Ener­gie mit uns flies­sen und teste deine eige­nen Gren­zen. Dies ist deine Chance, die 108 Son­nen­grüsse zu erfah­ren, geführt in einem siche­ren Raum. Fliesse in dei­nem eige­nen Tempo, was immer du schaffst ist gut. Erlebe, wie weit du mit dei­nen Son­nen­grüs­sen kommst und werde von der Ener­gie im Raum getragen.

 

Durch die Tie­fen­at­mung ver­bun­den mit der Bewe­gung, baust du viel Ener­gie auf, die sich am besten im Savasana inte­grie­ren lässt. Der anschlies­sende Inner Dance lässt dich ins Yin kom­men, durch­at­men und los­las­sen. Das Erlebte noch­mals ver­ar­bei­ten, zur Ruhe kom­men und die Lebens­en­er­gie neu flies­sen lassen.

 

Pro­gramm

09:30 — 11:30 Sonnengrüsse

Pause inkl. Snacks

12:00 — 13:00 Inner Dance

 

Deine Beglei­tung

Seve­rin prak­ti­ziert Yoga seit er Kind ist zusam­men mit Kampf­kunst, Qi Gong und Tai Chi. Diese Ein­flüsse sind spür­bar bei sei­nem Yoga­un­ter­richt beim Fokus auf Struk­tur, Atmung und Ener­gie­fluss. Seit sechs Jah­ren beglei­tet er den Inner Dance, arbei­tet mit Thai Yoga Mas­sage und wurde im Sep­tem­ber 2022 zum Reiki Master initiiert.

 

Debo­rah ist zer­ti­fi­zierte Yoga- und Brea­thwork Leh­re­rin aus Zürich mit Fokus auf flies­sen­dem Vin­yasa Yoga und Soundjourneys.

Ihr Yoga­stil ist dyna­misch, spie­le­risch und aus­ge­wo­gen. Mit ihrer ruhi­gen Stimme und den belieb­ten auf die Stun­den abge­stimm­ter Musik und Klän­gen, kre­iert sie unver­gess­li­che Momente für Ruhe, Kräf­ti­gung und Entspannung.

 

Emp­feh­lung für Teilnehmer*innen

Übe deine Son­nen­grüsse und baue sie lang­sam auf, du musst nicht 108 kön­nen, wir emp­feh­len dir jedoch, dass du schon ein paar Son­nen­grüsse in dei­nem Leben gemacht hast 😉

 

Mit­neh­men

Yoga Klei­dung

Was­ser­fla­sche

fri­sche Klei­dung für Inner Dance

Wann und Wo

Diesen Beitrag teilen:

Deborah Selinger

Deborah Selinger

Scroll to Top