Kon­zept & Stundenplan

“Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Men­schen zusam­men um Holz zu beschaf­fen, Auf­ga­ben zu ver­ge­ben und die Arbeit ein­zu­tei­len, son­dern lehre die Men­schen die Sehn­sucht nach dem wei­ten, end­lo­sen Meer.” 

frei nach Antoine de Saint-Exupéry

Das Kon­zept

Das Leben ist ste­ti­ges Ler­nen. Ler­nen ist anpas­sen an neue Umstände und des­halb ist es unab­ding­bar, dass unsere Jugend – unsere Zukunft – die natür­li­che Freude am inne­ren Wachs­tum bei­be­hält. Die Schule soll ein Ort sein, den Ler­nende gerne besu­chen. Sie soll Men­schen her­vor­brin­gen, die trotz nor­ma­len Wider­stände und Stol­per­stei­nen Freude am Leben haben und sich ste­tig wei­ter­ent­wickeln wollen. 

Die Läbens­schuel schafft einen Raum, in wel­chem Ler­nende sich selbst erfah­ren und dadurch eine Selbst­or­ga­ni­sa­tion ent­wickeln kön­nen, durch wel­che sie sich sel­ber emo­tio­nal, men­tal und phy­sisch regu­lie­ren kön­nen. Dies soll dazu befä­hi­gen, Selbst­ver­ant­wor­tung zu über­neh­men und indi­vi­du­elle Lebens­ziele errei­chen zu kön­nen. In der Lage zu sein, sich selbst so wahr­neh­men zu kön­nen, ist das Ver­ständ­nis der Selbst­er­kennt­nis der Läbens­schuel. Nach Abschluss der Läbens­schuel sol­len die Jugend­li­chen dazu in der Lage sein, sich im Leben so gut wie mög­lich zurechtzufinden.

Unsere Metho­den

  • Medi­ta­tion & Achtsamkeitsübungen 

    för­dern kogni­tive Fähig­kei­ten wie Kon­zen­tra­tion oder Reflexionskapazität.

  • Yoga & Kampfkunst

    schär­fen die Selbst­wahr­neh­mung, för­dern Wider­stands­fä­hig­keit und Dis­zi­plin, stär­ken das Selbst­ver­trauen und Freude an der Bewe­gung, sowie Respekt für sich selbst und andere.

  • Musik & Kunst 

    hel­fen dabei sich aus­zu­drücken und Kunst als Ort der bewuss­ten Gene­rie­rung und Zele­brie­rung der Lebens­freude wahrzunehmen.

  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­trai­nings

    wie bei­spiels­weise gewalt­freie Kom­mu­ni­ka­tion (GFK) – unter­stüt­zen Ler­nende dabei sich zu kom­pe­ten­ten und empa­thi­schen Per­sön­lich­kei­ten zu entwickeln.

  • Fach­kom­pe­tenz

    wird durch Arbeit an und mit dem Lehr­plan 21 ent­wickelt. Beglei­tet von diplo­mier­ten Sek­lehr­per­so­nen, die alle schon meh­rere Klas­sen erfolg­reich ins Berufs­le­ben geführt haben, kön­nen die Ler­nen­den ihr Poten­zial aus­schöp­fen. Unsere Gymiprüfungsexpert*innen berei­ten Anwerter*innen fürs Gymi und die BMS vor. Wir bie­ten alle Fächer an und stel­len kan­to­nale Zeug­nisse aus. 

Kampf­kunst

Selbst­ver­trauen stär­ken und ler­nen mutig zu sein, unter Druck ruhig zu blei­ben, wider­stands­fä­hig zu sein und die innere Kraft zu fokussieren.

Yoga

Ler­nen mit sich in Ver­bun­den­heit zu sein. «Werde zum Bam­bus, bieg­bar, fle­xi­bel aber nicht zu brechen.»

Medi­ta­tion

Der Weg zu inne­rem Frie­den, Selbst­ak­zep­tanz, uner­schüt­ter­li­chem Fokus und Selbsterkenntnis.

Gesunde Ernäh­rung

Ein star­ker Geist geht Hand in Hand mit einem gesun­den Kör­per: «Du bist, was Du isst, also nimm nur das Beste zu Dir.»

Ver­bin­dung mit der Natur

Wir nut­zen unse­ren Gar­ten, das umlie­gende Natur­schutz­ge­biet inklu­sive Pfäf­fi­ker­see für Erho­lung, Aben­teuer und diverse Trainings.

Zwei­spra­chi­ger Unterricht

Unsere Lehr­per­so­nen sind fähig, je nach Lern­stand der Ler­nen­den diverse Fächer auf Eng­lisch oder Fran­zö­sisch zu unterrichten.

Gymi­vor­be­rei­tung

Wir brin­gen Erfah­rung als Gymiprüfungsexpert*-

innen  mit und haben darum die Kom­pe­tenz, Ler­nende auch auf einem sol­chen Weg zu begleiten.

Stun­den­plan

Der Unter­richt fin­det in allen For­men statt, die je nach momen­ta­nem Bedürf­nis Sinn machen. Die Ler­nen­den erhal­ten die Zeit, die sie brau­chen, um ihr Wis­sen auf­neh­men, wie­der­ge­ben und anwen­den zu kön­nen. Mit der Unter­stüt­zung von Lehr­per­so­nen ent­schei­den sie selbst, wann sie bereit sind für die Über­prü­fung ihres erlern­ten Wis­sens und sie kön­nen sich auch selbst Lern­ziele stecken und Dinge ler­nen, die ihrer ganz­heit­li­chem Zustand ent­spre­chen. Wir ler­nen fürs Leben und nicht für Noten.

 

Die jeweils unter­richts­freien Frei­tage sind für per­sön­li­che Ver­tie­fun­gen gedacht. Hier wer­den die Ler­nen­den dabei unter­stützt, sich selbst­stän­dig zu orga­ni­sie­ren und sich mit ihren Lei­den­schaf­ten aus­ein­an­der zu set­zen und auch regel­mäs­sige Prak­tika oder Neben­jobs machen zu können.

Mo

Di

Mi

Do

Fr

08:05 — 08:50

Fle­xi­bles Ankommen

Yoga, Medi­ta­tion & Musik

Fle­xi­bles Ankommen

Kampf­kunst, Medi­ta­tion & Musik

Alle drei Wochen ist Aus­flugs- & Vertiefungstag 

08:50 — 10:20

Unter­richt

Unter­richt

Unter­richt

Unter­richt

10:20 — 10:40

Pause

Pause

Pause

Pause

10:40 — 12:10

Unter­richt

Unter­richt

Unter­richt

Unter­richt

12:10 — 13:10

Mit­tag­essen

Mit­tag­essen

Mit­tag­essen

Mit­tag­essen

Mit­tag­essen

13:10 — 14:40

Unter­richt

Unter­richt

Unter­richt

Unter­richt

14:40 — 15:00

Pause

Pause

Pause

15:00 — 16:30

Unter­richt

Kampf­kunst, Medi­ta­tion & Musik

Yoga, Medi­ta­tion & Musik

Bei­träge & News nicht verpassen!

Melde Dich für unse­ren News­let­ter an und bleibe immer top infor­miert über die Läbensschuel

Hast Du eine Frage oder ein Anliegen?

Zögere nicht, schreib uns eine Nach­richt. Wir wer­den Dir rasch antworten

Scroll to Top